Hoopers


Hoopers ist eine in Deutschland noch relativ junge Hundesportart, die sich in den USA aus Agility entwickelt hat. Bei Hoopers befindet sich der Hundeführer in einem begrenzten Führbereich und lenkt seinen Hund mittels Körpersprache, Sicht- und Hörzeichen aus der Distanz fehlerfrei durch einen Parcours. Der Parcours besteht aus Bögen (Hoops) und Tunneln, die durchlaufen bzw. Tonnen und Gates, welche umrundet werden müssen. Die Anordnung der Geräte variiert.

Die Hundesportart Hoopers ist für jedes Mensch-Hund-Team geeignet, unabhängig von Alter, Rasse und Größe des Hundes. Die Geschwindigkeit des Hundes spielt eine untergeordnete Rolle. Bei diesem Teamsport führt der Mensch nur aus dem begrenzten Führbereich heraus, daher können auch Menschen mit Handicap diesen Sport betreiben.

Der besondere Reiz bei Hoopers besteht darin, dass sich das Team die Distanz gemeinsam erarbeitet und hierfür auch neue Wege der Kommunikation erlernt. Die Ausbildung erfolgt über positive Motivation (Futter und Spielzeug).


Trainer:

Claudia Kahlert


Trainingszeiten (immer sonntags in geraden KWs):

offenes Training*

14:00h bis 16:00h


*...Anmeldung spätestens 1 Tag vor dem Training.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unsere Hoopers-Trainer: hoopers@gsv-landsberg.de 

Kursgebühr: 10 Trainingseinheiten / 110€

Kostenloses Probetraining nach Absprache!

Email
Info