UA-75850521-1

Agility

 

Agility ist eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt. Sie gehört zu den weltweit etablierten, modernen Hundesportarten und zeichnet sich vor allem durch kurze Sprints, schnelle Wendungen und große Sprünge aus– beim Agility laufen die Hunde durch einen Parcours mit zahlreichen Hindernissen, die verschiedene Anforderungen an Hund und Herrchen stellen. Beim Hunde-Agility werden Ausdauer, Koordination und Konzentration des Mensch/Hund Teams gefördert und gefordert. Mit Agility können Sie auch die Bindung zu Ihrem Hund weiter stärken und ihn sowohl körperlich als geistig auslasten. Der fehlerfreie Lauf durch den Parcours erfordert einen guten Grundgehorsam des Hundes.

Der Hundeführer ist beim Agility immer aktiv mit dabei und steht dem Hund mit Sprachkommandos, aber vor allem auch durch eine deutliche Körpersprache zur Seite. Der Mensch führt den Hund durch den Parcours und folgt dabei so, dass er dem Hund den Weg weisen kann, ihm aber nicht im Weg steht. Egal ob groß oder klein Agility ist grundsätzlich für alle Hunderassen geeignet. Der Parcours ist je nach Größe des Hundes und seinen besonderen Fähigkeiten anpassbar. Wichtig beim Agility ist vor allem, dass der Hund gesund ist. Für Hunde mit Erkrankungen des Bewegungsapparats ist Agility nicht geeignet. Auch Herz- und Kreislauf-Erkrankungen können für diesen anstrengenden Hundesport ein Problem darstellen. Gleiches gilt auch für den Hundeführer. Eine gewisse Fitness sollte man mitbringen.

 

Trainingszeiten: Derzeit haben wir ein geschlossene Trainingsgruppe – Neuer Kursbeginn, wird zeitnah auf unserer Homepage veröffentlicht. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unseren Schriftwart: schriftführer@gsv-landsberg.de 

Kursgebühr: 10 Trainingseinheiten / 110€           Kostenloses Probetraining nach Absprache!